Beweg dich.

SawatzkiMühlenbruch Spezialisten für digitale Retail-Kommunikation

Guten Tag. Als Spezialisten für Retail-Kommunikation betreuen wir über 50 der größten Shopping-Center Deutschlands und freuen uns darauf, in Zukunft auch Sie zu unseren Kunden zählen zu können. 

Sie suchen es, wir liefern es: Das individuelle Konzept, das sich ganz nach Ihren Bedürfnissen richtet. Mit uns als Partner an Ihrer Seite bekommen Sie Design, Entwicklung, Marketingerfahrung, Content-Kreation und High-Tech-IT aus erster Hand. 

In einem offenen Prozess, in den das ganze Team involviert ist, entwickeln wir Ansätze und Ideen, die im weiteren Verlauf ständig weiter verbessert und perfektioniert werden, bis Sie als Kunde wunschlos glücklich sind. 

Zögern Sie nicht, und nehmen Sie noch heute Kontakt auf und lassen Sie mit uns die Zukunft  zum Heute werden. 

Neues aus den digitalen Medien
Unser Blog
Die Zukunft des Social Media – ein Experiment

Am Strand im Urlaub Sonne tanken – ohne gleichzeitig mit den Freunden zu Hause über die sozialen Netzwerke und das Smartphone zu kommunizieren entspricht selten der Realität. Ein Journalist aus Kopenhagen hat kürzlich gemeinsam mit dem Startup Doli.io seine Social-Media-Aktivitäten für 48 Stunden einem Computerprogramm übergeben, um herauszufinden, ob ein Bot das Nutzerverhalten eines Menschen nachahmen…

weiterlesen
Wird Instagram das neue Facebook?

Jetzt, wo Facebook immer weniger als Social Network bezeichnet werden kann und private Inhalte meist von gewerblichen übertrumpft werden, werfen die Betreiber den Blick zunehmend auf Instagram und die versteckten Potenziale der Foto-Plattform. Ein erster Schritt in Richtung „Facebookisierung“ sind die erst kürzlich bestätigten Unternehmensprofile. Neben der Möglichkeit, Beiträge zu bewerben helfen neue Statistiken den…

weiterlesen
Nach den Emotions bald das eigene Gesicht als Emoji?

Facebook hat sich erst kürzlich das Patent auf ein Produkt gesichert, welches Fotos der User in personalisierte Gesichts-Emojis verwandeln soll. Die Nutzer hätten so nicht mehr die Wahl zwischen dem klassischen Like-Button und den Emotions, sondern könnten auf Beiträge und Kommentare zusätzlich mit einem eigenen Emoji reagieren. Funktionieren soll das Ganze über die Gesichtserkennung bei Facebook,…

weiterlesen
Einmal um die eigene Achse, bitte!

Das klassische Bild könnte ein Ende haben, denn Interaktion wird für den Konsumenten wichtiger. Darauf reagiert Facebook und wird den im Newsfeed bereits jetzt auftretenden Service der  360°-Videos auch auf Fotos ausweiten. Durch die neue Funktion werden keine separaten 360°-Kameras mehr benötigt, sondern Inhalte können direkt über Facebook übertragen werden. Der Service soll in den kommenden Wochen…

weiterlesen
Datenschutz und Internetsicherheit

In Brasilien, rund 25 mal größer als die Bundesrepublik, ist WhatsApp viel mehr als ein bloßes Austauschprogramm zwischen Freunden und der Familie. In der Selbstverständlichkeit im Umgang mit der Applikation wird die Funktion erweitert: Ein Brasilianer bestellt ein Taxi mit einer kurzen Textnachricht an die Taxizentrale, reserviert in seinem Lieblingslokal einen Tisch – oder storniert…

weiterlesen
Shoppingcenter im Trend

Nach Angaben des WDR gab es in Deutschland nie zuvor so viele Shopping-Center wie heute. Die Zahl ist in 20 Jahren von 180 auf 480 Center gestiegen. Ganz vorne mit dabei: NRW. Hier ist mittlerweile jedes 6. Shopping-Center anzutreffen. Bis 2020 sollen in Deutschland rund 30 weitere Center entstehen. Um Rücksicht auf Innenstadt und Umwelt…

weiterlesen
2-3 mal höhere Reichweite durch emotionale Posts

Vor ein paar Wochen erst hielten die Emotions Einzug bei Facebook. Neben dem klassischen Like-Button kann jetzt auch mittels verschiedener Emotionen ein Statement gesetzt werden (vgl. Artikel zum Sinn und Unsinn der neuen Facebook Reactions). Eine Analyse von 1,3 Millionen Posts durch Fanpagekarma zeigt jetzt: die Emotions haben einen positiven Effekt auf die Reichweite von…

weiterlesen
Instagram
Der Feed-Algorithmus bald auch bei Instagram?

Was bei Facebook schon zum Alltag gehört, soll nun auch bei Instagram an den Start gehen – zur Zeit testet das Unternehmen einen eigenen Algorithmus, der wie bei Facebook die Darstellung der Inhalte kontrolliert. Wird die Änderung durchgesetzt, werden auch bei Instagram neue Beiträge nicht chronologisch, sondern nach Relevanz für die User angezeigt. Der Algorithmus soll…

weiterlesen
mobile Kommunikation
Neuer Slang-Glossar bei Facebook?

Facebook hat kürzlich eine Software patentieren lassen, die neue Begriffe erkennen soll. Damit will das Soziale Netzwerk Sprachtrends noch vor der allgemeinen Nutzung aufspüren. In den Nutzerbeiträgen soll mit Hilfe der Software nach Wortneubildungen gesucht werden, die dann im Glossar aufgenommen werden. Hierzu zählt Facebook Abkürzungen, Spitznamen oder auch ganze Phrasen. Facebook greift damit die…

weiterlesen