Reichweite-Einbruch: 20 Prozent weniger Likes, Kommentare und Shares – Engagement der Facebook-Nutzer nimmt ab

1024 546 SawatzkiMühlenbruch GmbH

Eine Analyse zeigt, dass die Engagement-Werte von Facebook-Nutzern seit Januar einen drastischen Einsturz erleben. Grund dafür: Die Nutzer sehen schlichtweg nicht mehr so viele Beiträge wie zuvor und können sich dadurch weniger einbringen.

Aktuelle Analysen zeigen, dass die Sichtbarkeit aller Posts stark leidet, da Facebook die Reichweite der Posts immens beschneiden muss. Der Seitenbetreiber hat hier jedoch kaum eine andere Wahl, denn mehr Inhalte bedeutet gleichzeitig weniger Platz und damit eine sinkende Reichweite für alle.

Die Publisher allerdings können ihre Situation verändern, indem sie auf Video-Content zurückgreifen, da hauptsächlich und vor allem Bild-Posts unter dem Einbruch zu leiden haben. Im Gegensatz dazu ist das Engagement bei Video-Content im Schnitt doppelt so hoch.

Die Anzahl an Video-Posts ist im Vergleich zum Vorjahr um nur 10 Prozent gestiegen. Unternehmen und Agenturen, die etwas gegen den strengen Algorithmus tun möchten, sollten daher unbedingt auf die Veröffentlichung von Videomaterial setzen. Hier liegt die Chance für alle Publisher, die das Engagement ihrer Nutzer wieder pushen möchten.

Mehr Infos hier: https://onlinemarketing.de/news/reichweiteneinbruch-engagement-facebook-20-prozent-gesunken?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=webseiteom&utm_term=2017-09-05&utm_content=title