Die Erwartungshaltung der Facebook-Nutzer wächst

640 425 SawatzkiMühlenbruch GmbH

Die steigenden Zahlen der Direktnachrichten im Posteingang bei Facebook und alle Möglichkeiten dazu:

Viele haben sich vielleicht bereits gewundert, dass sie mehr Direktnachrichten im Posteingang vorfinden als früher. Dies hat den einfachen Grund, dass Facebook im Juni eine Funktion veröffentlicht hat, die den Besuchern meldet, sobald ein Administrator einer Seite aktiv und verfügbar ist. Besucht ein  User also eine Facebook-Seite während die Seitenbetreiber online sind, wird auf dem Bildschirm eine Benachrichtigung eingeblendet, über die er Kontakt mit der Seite aufnehmen kann.

Klickt man nicht auf das Banner, verschwindet dieses zwar nach einiger Zeit wieder, ein kleines Symbol bleibt aber zurück, das einem die direkte Kontaktaufnahme weiterhin ermöglicht. Diese einfache Möglichkeit der Interaktion führt folglich zu mehr Nachrichten, welche wiederum aber auch mehr Arbeit für die Betreiber bedeutet, denn der Dialog wächst stetig. Auch wenn die Mehrarbeit einige zunächst abschreckt, der Dialog mit den Nutzern ist – soviel weiß jeder Social Media Manager ­– unerlässlich. Ein großer Vorteil der neuen Funtion: Unschöne Themen oder Kritik über das eigene Unternehmen können geschickt mittels Private Messages behandelt werden und verschwinden zunehmend vom öffentlichen Newsfeed.

Wem die Erwartungshaltung der User und das ständige Muss an Verfügbarkeit dennoch zu viel ist, kann die Funktion in den Messaging Optionen deaktivieren. Eine weitere Möglichkeit ist außerdem die Angabe konkreter Präsenzzeiten, nach denen die User sich richten können.

 

Quelle: https://allfacebook.de/pages/push-dialog